Lunor

Lunor

Lunor

Die Wurzeln Die Firma Lunor, gegründet 1991 in Stuttgart, ist eine Schöpfung des leidenschaftlichen Brillenliebhabers Gernot Lindner. Als passionierter Sammler antiker Brillenfassungen, Etuis und optischer Geräte konnte sich Gernot Lindner eine faszinierende Sammlung aufbauen. Seine wichtigsten Exponate stammen dabei aus der Zeit zwischen 1650 und 1950. Aus der Bewunderung für das handwerkliche Können der Brillenmacher aus den zurückliegenden Jahrhunderten entstand die Idee, eine Kollektion zu schaffen, welche das traditionelle Design mit der Moderne verbindet. Nicht nur im Design, sondern auch in der Produktion orientiert sich Lunor an der früheren Zeit. So zeichnet sich die Produktion durch einen sehr hohen Anteil an Handarbeit aus. Die erste Kollektion bestand aus Goldbrillen. Auf der Suche nach einem Markennamen war das Edelmetall prägend: Goldbrille heißt im Französischen „ Lunette d’Or“, daraus abgeleitet, wurde der Markenname Lunor. In Europa und vielen Ländern der Welt ist diese Marke geschützt. Wir liefern nicht zur Ansicht. Die Fassungen werden z.T. speziell geordert und können nicht retourniert werden.

Artikel 1 auf 12 von 71 gesamt

In absteigender Reihenfolge

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Artikel 1 auf 12 von 71 gesamt

In absteigender Reihenfolge

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5