Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
Stand vom 20.6.2016

1. Geltungsbereich
Frank Berghoff Augenoptik ist ein Online-Shop zur Anschlussversorgung von Kontaktlinsenträgern mit Kontaktlinsen, Pflegemitteln und Kontaktlinsenzubehör. Eine Beratung und/oder Anpassung von Kontaktlinsen wird nicht angeboten.
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Geschäftsbeziehungen zwischen Frank Berghoff Augenoptik, Inhaber Frank Berghoff , Alleestr. 64 ,  42853 Remscheid, und dem Besteller (Kunde) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
Änderungen, Ergänzungen oder widersprechende Geschäftsbedingungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung von Frank Berghoff Augenoptik.

2. Besondere Voraussetzungen
Das Tragen von Kontaktlinsen und das Benutzen entsprechender Pflegeprodukte können Einfluss auf die Gesundheit der Augen haben. Es gelten daher für den Kauf bei Frank Berghoff Augenoptik folgende Voraussetzungen:
Kontaktlinsen werden nicht zur Erstanwendung, sondern nur zur Anschlussversorgung geliefert.
Der Kunde bestätigt,

  • dass er ausschließlich Kontaktlinsen bestellt, die ihm von einem Augenarzt oder Augenoptiker angepasst und empfohlen wurden und hinsichtlich Material, Wassergehalt und Krümmung verträglich sind,
  • dass die bestellten Kontaktlinsenwerte mit den Informationen einer vom Augenarzt oder Augenoptiker vorgenommenen Anpassung übereinstimmen und nicht älter als 12 Monate sind,
  • dass er die bestellten Kontaktlinsen (Marke und Parameter) bereits getragen hat und mit deren Handhabung und Pflege bestens vertraut ist, sowie regelmäßig zu den empfohlenen Intervallen zur Nachkontrolle geht, um Augenschädigungen durch Kontaktlinsen zu vermeiden,
  • dass keine Empfehlung von einem Augenarzt oder Augenoptiker vorliegt, das Tragen von Kontaktlinsen einzustellen, und
  • dass er die Kontaktlinsen sofort aus dem Auge entfernen und sich unmittelbar mit seinem Augenarzt/Augenoptiker in Verbindung setzen wird, sollte es beim Tragen der Kontaktlinsen zu Augenirritation, Sichtveränderung oder Rötung der Augen kommen.

3. Vertragsschluss
(1) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Die Bestellung erfolgt durch Übermittlung des vollständig ausgefüllten Bestellformulars im Onlineverfahren. Durch Anklicken des Buttons "Bestellung abschicken" gibt der Besteller eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Der Kaufvertrag kommt mit der Auslieferungsbestätigung per E-Mail oder mit Lieferung der Ware zustande.

4. Lieferung, Liefervorbehalt
(1) Frank Berghoff Augenoptik ist bemüht, bestellte Ware, unmittelbar nach Bestellung (bzw. bei Zahlung per Vorkasse unmittelbar nach Zahlungseingang) an den Kunden zu versenden. In der Regel erreicht die Ware innerhalb von 7 Tagen den Kunden. Bei nach Kundenwünschen erstellten Kontaktlinsen verlängert sich die Lieferzeit in der Regel auf 14 Tage. Diese Lieferzeiten sind unverbindlich, sofern nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich und schriftlich zugesagt wurde. Sollten nach einer Bestellung längere Lieferverzögerungen auftreten, wird der Besteller darüber per E-Mail informiert.

(2) Frank Berghoff Augenoptik behält sich eine Lieferung der Ware vor, falls Frank Berghoff Augenoptik durch seinen Lieferanten trotz vertraglicher Verpflichtung nicht richtig und rechtzeitig mit der bestellten Ware beliefert wird. Bei Nichtverfügbarkeit der Ware wird der Besteller umgehend per E-Mail informiert. Der gegebenenfalls bereits bezahlte Kaufpreis wird umgehend zurückerstattet.

(3) Sollten Artikel nicht vorrätig oder lieferbar sein, ist Frank Berghoff Augenoptik zu Teillieferungen berechtigt. Dadurch entstehen dem Besteller keine zusätzlichen Kosten.

5. Preise
Alle auf der Website ausgezeichneten Preise sind Endpreise in Euro inkl. der jeweils gültigen Mehrwertsteuer zuzüglich der Kosten für den Versand (entfallen gegebenenfalls je nach Zahlungsart und Höhe der Bestellsumme). Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Frank Berghoff Augenoptik weist den Besteller vor Vertragsabschluß auf eventuell entstehende Versandkosten hin, soweit diese Kosten vom Besteller zu tragen sind. Nähere Informationen über die Versandkosten finden Sie auf unserer Serviceseite.

6. Zahlung
(1) Frank Berghoff Augenoptik bietet für Lieferungen innerhalb Deutschlands die Zahlung per PayPal, die Zahlung per Vorauskasse, oder per Bar-Nachnahme an. Ab der 2. Bestellung ist für unsere Kunden auch die Bestellung auf Rechnung möglich. Bei Erstbestellungen oder Bestellungen mit hohen Auftragswerten (ab 100 EUR) behält sich Frank Berghoff Augenoptik vor, diese nur gegen Vorauskasse auszuliefern. Sollte dies für eine Bestellung zutreffen, wird Frank Berghoff Augenoptik mit dem Besteller Kontakt aufnehmen, um die Zahlungsmodalitäten zu klären.

(2) Wird die Rechnungssumme nicht 30 Tage nach Waren- und Rechnungserhalt bezahlt, tritt Zahlungsverzug ein, ohne dass es einer Mahnung bedarf. Im Verzugsfall ist Frank Berghoff Augenoptik berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweils gültigen Basiszinssatz gemäß Diskontsatzüberleitungsgesetz zu berechnen.

7. Eigentumsvorbehalt
Sämtliche von Frank Berghoff Augenoptik gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung und Ausgleich sämtlicher Ansprüche aus der Geschäftsverbindung Eigentum von Frank Berghoff Augenoptik.

8. Versand
(1) Die Ware wird grundsätzlich versichert an den Kunden verschickt.

(2) Die Zustellung der Bestellung erfolgt innerhalb Deutschlands in der Regel über den Hermes Versand - in der Regel innerhalb von 3 Werktagen nach Abgang aus unserem Lager. Dabei ist die Ware durch den Zustelldienst versichert. Bitte prüfen Sie daher die Unversehrtheit und Vollständigkeit der Lieferung. Bei Reklamationen setzten Sie sich bitte per E-Mail über info@Frank-Berghoff.de mit uns in Verbindung. Frank Berghoff Augenoptik behält sich vor, nach eigener Wahl auch einen alternativen Zustelldienst (z.B. DHL) zu beauftragen. Es besteht für den Besteller kein Anspruch auf Zustellung mit einem bestimmten Versandpartner.

(3) Rücklaufende Sendungen, die durch den Zustelldienst ohne unser Verschulden nicht zugestellt werden konnten, können nur erneut versendet werden, wenn die erneut anfallenden Versandkosten beglichen werden.

9. Widerrufsrecht
(1) Der Besteller kann - es sei denn er hat in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit gehandelt (Bestellung durch Unternehmer) - seine Bestellung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware, sofern sich die Ware und deren Verpackung in unversehrtem, geschlossenen Zustand befindet und damit zum Wiederverkauf geeignet ist, widerrufen. Die Frist beginnt mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware an:

Frank Berghoff Augenoptik
Alleestr. 64
42853 Remscheid

(2) Ausgeschlossen von der Rücksendung sind geöffnete Verpackungen sowie Brillen und Kontaktlinsen, die nach Kundenspezifikation angefertigt oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind (z.B. torische Linsen, multifokale Linsen) außer bei mangelhafter oder fehlerhafter Ware.

10. Widerrufsfolgen
(1) Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Der Besteller hat die Kosten einer Wertminderung zu tragen, wenn diese nicht ausschließlich auf die Prüfung der bestellten Ware zurückzuführen ist, wie sie ihm etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre. Der Besteller kann im Falle einer Rücksendung (im Rahmen der 2 Wochen) diese Kosten vermeiden, indem er die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.

(2) Der Kaufvertrag wird nach der Rücksendung der Ware aufgelöst. Der bereits bezahlte Kaufpreis wird innerhalb von 14 Tagen per Überweisung bzw. per Kreditkartengutschrift erstattet.

(3) Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung hat der Besteller die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten Ware entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Besteller kostenfrei.

(4) Sollten die Waren bei der Rücksendung Spuren von Benutzung oder Beschädigung aufweisen, behält sich Frank Berghoff Augenoptik vor, Ersatzansprüche geltend zu machen.

11. Sachmängel/Gewährleistung
(1) Falschlieferungen sind schnellstmöglich per E-Mail an info@Frank-Berghoff.de anzuzeigen. Die Rücksendung der Falschlieferung erfolgt auf Kosten von Frank Berghoff Augenoptik.

(2) Defekte Waren tauscht Frank Berghoff Augenoptik nach Prüfung durch den Hersteller um:

Zu reklamierende Kontaktlinsen müssen in einem geeigneten Kontaktlinsenbehälter und in geeignetem Pflegemittel gelagert, an Frank Berghoff Augenoptik zur Reklamation beim Hersteller eingesandt werden. Reklamationen von ausgetrockneten Kontaktlinsen können nicht bearbeitet werden, da in diesem Fall eine Prüfung beim Hersteller auf Mängel nicht mehr möglich ist.

Rücksendeadresse:
Frank Berghoff Augenoptik
Alleestr. 64

42853 Remscheid

12. Haftung
Frank Berghoff Augenoptik haftet nicht für Schäden, die durch falsche Anwendung und Handhabung von Kontaktlinsen und Pflegemitteln, fehlende oder falsche Anpassung von Kontaktlinsen, überzogene Tragezeiten oder durch das Einreißen von Kontaktlinsen entstehen.

13. Produktabbildungen, Produktinformationen
Die Produktabbildungen können im Einzelfall von dem Aussehen der gelieferten Produkte abweichen. Wir bemühen uns jedoch, die Abbildungen soweit möglich zu aktualisieren. Die auf unserer Website aufgeführten Produktinformationen dienen ausschließlich dazu, dem Besteller das Auffinden seiner bereits getragenen Kontaktlinsen im Online-Katalog zu erleichtern.

14. Gerichtsstand
Remscheid ist ausschließlicher Gerichtsstand, soweit der Besteller Vollkaufmann ist, ein Besteller keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, ein Besteller nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in das Ausland verlegt hat oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist.

15. Anwendbares Recht
Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss der Vorschriften des UN-Kaufrechts.